Konfliktmoderation und -mediation

Menschen in Konfliktsituationen fühlen sich gelähmt, ohnmächtig oder wütend. Sie erleben die blockierende Wirkung negativer Energien. Die Gründe dafür sind im Zusammenspiel von persönlichen und systemisch-strukturellen Faktoren zu finden.

Genau diese Energien können, wenn sie konstruktiv aufgegriffen werden, zu Katalysatoren positiver Veränderungen werden und längst überfällige Entscheidungen herbeiführen, die es braucht, um aktiv die Zukunft zu gestalten. 

Ziele

  • Klärung von Konflikten im Team
  • Klärung von Konflikten zwischen einzelnen Personen
  • Reflexion und Stärkung des Teams für einen hilfreicheren Umgang mit wiederholt auftretenden konfliktären Situationen

Methoden und Inhalte

Unser Vorgehen in Konfliktsituationen orientiert sich am Modell der gewaltfreien Kommunikation von Marshall B. Rosenberg. Wir schaffen eine achtsame Gesprächsstruktur, die die Beteiligten dazu anleitet, konfliktauslösende Situationen sehr bewusst zu betrachten.

 

     People 
make the 
    difference.